Harmonie zwischen Pferd und Reiter

Klassische Reitkunst für den anspruchsvollen  Freizeitreiter



Die klassische Dressur und ihre Methoden sind hier in
unseren Breiten nicht so stark verbreitet.
Dennoch können die
Meisten mit dem Begriff "Schule auf und über der Erde" etwas anfangen.


Aber - das ist es nicht, was die klassische Dressur ausmacht.

Obwohl sie den höchsten Bekanntheitsgrad bei  Barockpferdereitern
hat, kann man sie grundsätzlich als Reitweise bezeichnen, die für
jedes Pferd geeignet
ist 


Das Ziel ist das Pferd mit möglichst wenigen (unsichtbaren) Hilfen zu
reiten, es biegsam und kräftiger zu machen.

Das Pferd soll zu Aufmerksamkeit animiert werden, um schnelle
und exakte Reaktionen von ihm zu erhalten.